RetroAchievements – Der Achievement-Spaß beim Retro-Gaming

Vor kurzem habe ich die Webseite RetroAchievements.org entdeckt, eine Community-Webseite, mit der man Achievements beim Retrogaming sammeln kann, eine Feature, die jeder Zocker über Plattformen wie Steam oder Google Play kennt. Der Spaß funktioniert allerdings nur mit Spielen über Emulatoren und leider nicht mit den alten Original-Konsolen (wie auch, die sind ja nicht online…). Die Plattform selbst stellt eigene Emulatoren zur Verfügung, mit der sich auch neue Achiements erstellen lassen, die dann mit der Community geteilt werden können. Die Plattform ist aber auch in RetroArch integriert und funktioniert so auf allen möglichen Systemen (Android, iOS, Mac, Windows etc.) und Plattformen, wie RetroPi oder Recalbox.

RetroAchievements unterstützt die typischen Retro-Konsolen, d.h. Atari und Co, die Nintendo-Konsolen und Handhelds bis zur Generation des N64 und des GBAs und alle Sega-Konsolen bis auf die Dreamcast. Um spielen und Achievements sammeln zu können, werden allerdings die Originalen ROMs der Spiele benötigt.

Alle unterstützten Systeme von Atari, Nintendo, Sega und Co.
Übersicht aller unterstützten Systeme von Retroachievements.org

Im verwendeten Emulator muss man sich dann nur noch mit seinem Retro-Achievements Profil einloggen, dass Spiel in der richtigen ROM-Version starten und der Rest passiert von alleine. Sobald man ein Ziel erreicht hat, bekommt man sein Achievement und kann sich den Fortschritt auf der Webseite anschauen.

Von mir  gesammelte 56 von 63  Achievements bei Super Mario World für den SNES
Beispiel: Meine Achievements bei Super Mario World (SNES)

Daneben gibt’s noch viel weiteres zu entdecken:

  • Leadership-Boards (für den Vergleich von Bestzeiten und ähnliches)
  • Hardcore-Modus (Wodurch die Speichermöglichkeiten durch die Emulatoren deaktiviert werden)
  • Unterstützung von Romhacks (z.B. SMW Kaizo Hacks)
  • Eine PHP-API, um die Ergebnisse auf seiner eigenen Webseite einzublenden (und auch ein inoffizielles WordPress Plugin.
  • Eine inoffizielle Android-App
  • und vieles mehr.

Ein sehr zu empfehlender Spaß, um sein Retro-Gaming Erlebnis zu erweitern.