Super Mario World: Return to Dinosaur Land

Wenn man sich im Netz auf die Suche nach empfehlenswerten Romhacks macht, landet man früher oder später beim Hack Super Mario World: Return to Dinosaur Land von RAGB. Der Hack ist nahezu vollständig Vanilla und erzählt von der Rückkehr Marios ins Dinosaur Land und… wie sollte es anders sein, Princess Peach und Yoshi sind verschwunden. Also macht Mario sich wieder auf, um alle zu retten. Obwohl der Hack aus dem Jahr 2006 ist, ist er vorzüglich umgesetzt. Es gibt 59 Exits, ist also im Vergleich zum Original (96 Exits) relativ kurz, besticht aber durch einige nette Neuerungen. 

Es gibt zwei vollständig neue Themenwelten. Welt 4 – Frozen Valley, mit einer anspruchsvollen vertikalen Welt, in der man den Gipfel eines ziemlich rutschigen Hügels erhüpfen muss, außerdem ein Eisschloss und inklusive Bosskampf auf Eis und  & Welt 6 Urchin Ocean mit ausschließlich Unterwasserwelten und dem obligatorischen Geisterschiff. In vielen Leveln gibt es kleine Rätsel und viele versteckte Exits, außerdem einige P-Switch Palaces.  

Insgesamt ist der Hack relativ einfach, kurzweilig und gut was für jeden, der Zwischendurch ein neues SMW Abenteuer erleben möchte.

Mein Reise durch die Welt der Super Mario World Romhacks

Ich bin ja ein großer Fan von Super Mario World, dem Klassiker auf dem SNES. Erst vor kurzem habe ich aber die Super Mario World Rom Hacks entdeckt, also von Fans angepasste Versionen des Spiels. Wirklich fantastisch. Die ganze Welt der SMW Hacks findet sich bei smwcentral.net

Im wesentlichen gibt es 4 Arten von Rom Hacks, die ich bisher entdeckt habe

  • Vanilla Hacks: Das sind Hacks die Grafiken, Sounds und Spielphysik im wesentlichen in Ruhe lassen und ausschließlich die Geschichte von Marios Reise auf der Suche nach Peach neu erzählen.
  • Customized Hacks: Dies sind Hacks, in denen das Spiel stark manipuliert wird. Grafiken, Sounds, und manchmal auch die Physik wird verändert. Manchmal ist nicht Mario, sondern Yoshi oder auch ganz andere Charaktere unterwegs um jemanden zu retten.
  • Kaizo: Kaizo Hacks sind eine Besonderheit, da diese extrem schwer sind. Der Name geht zurück auf den ersten Kaizo Hack Kaizo Mario World von T. Takemoto. Glaubt man Wikipedia, werden diese Hacks auch Asshole Mario genannt, ein Begriff, auf den ich bisher allerdings nur dort gestoßen bin. Jedenfalls muss man sehr geduldig sein, um einzelne Level zu schaffen und seine Fähigkeiten stetig verbessern. Rund um die Kaizo Hacks gibt es eine riesige Community bei Twitch (z.B. SMWCommunity) und Discord (z.B. die RomHack Races) und diverse Streamer, die neben Kaizo Hacks häufig auch Super Mario Maker streamen (GrandPooBear, ryukahr oder CarlSagan42 und viele viele mehr!).
  • Puzzle Hacks: Puzzle Hacks sind Rätsel, häufig kleiner One Screen Puzzle, in denen der Spieler in der richtigen Reihenfolge gegebene Items nutzen muss, um ein Level zu bestehen. Viel Geduld und eine Kenntnis von allen Item-Eigenschaften sind von Vorteil.

Ich werd hier im Blog in den kommenden Wochen bisschen zu einzelnen Romhacks schreiben, die ich in der gerade oder in der Vergangenheit mal gespielt hab. Den Anfang macht Super Mario World: Return to Dinosaur Land. Später folgen weitere Vanilla Hacks und später dann auch mal paar Kaizo Hacks. Hier muss ich aber erst noch ein wenig üben, um die Level auch alle zu schaffen.